Weisser Salbei – Bündel

Weisse Salbei schafft eine friedliche Atmosphäre und eignet sich gut zur Begleitung von Heilzeremonien, Gebet, Danksagung und für jedes Ritual. Der Rauch des Weisen Salbei unterstützt den Weg zur Weisheit und Geistigen Klarheit.


Länge ca. 23 cm

Beschreibung

Duft und Rauch Eigenschaften

Der Weisse Salbei verströmt einen intensiven herb- aromatischen Duft. Sie gilt als einer der stärksten Pflanzen zur Reinigung und Segnung von Lebewesen, Räumen und Gegenständen.

Der Weisse Salbei schafft eine friedliche Atmosphäre und eignet sich gut zur Begleitung von Heilzeremonien, Gebet, Danksagung und für jedes Ritual. Der Rauch des Weisen Salbei unterstützt den Weg zur Weisheit und Geistigen Klarheit.

Traditionelle Verwendung

Der Weisse Salbei – Doh-loo-na– heute White Sage genannt, ist eine der wichtigsten Pflanzen der nativen Nordamerikanischen Bevölkerung. Neben anderen Salbeiarten die in Nordamerika gedeihen, wurde die Weisse Salbei seit präkolumbianischer Zeit als Heilmittel und anderweitig verwendet.

Als Ritualpflanze wurde und wird sie weiterhin bei Heilrituale, Schwitzhüttenzeremonien und rituellen Festen geräuchert. Nach Indianischer Auffassung gilt der Weisse Salbei als eine der wenigen Pflanzen, die rein Positive Energien in sich trägt, deshalb wird sie geräuchert um Böses abzuwehren, einen klaren Geist bzw. Bewusstsein zu erzeugen, für Gebete und Danksagung. Ausserdem soll der Rauch des Weissen Salbeis, das Gedächtnis stärken.

Hinweise zur Anwendung

Halten Sie den Salbeibündel über eine feuerfeste Unterlage und entzünden Sie die Spitze des Bündels bis sie brennt, anschliessend sofort vorsichtig ausblassen. Dieser Vorgang sollte wiederholt werden bis die Spitze des Bündels gut glimmt und raucht. Um das glühen zu unterstützen kann man den Bündel leicht und vorsichtig anblasen. Vorsicht!! Glut kann so verteilt werden – Brandgefahr!!

Menu schliessen
×