Kräuterbüschel

Die Kräuter die in unsere Kräuterbüschel gebunden werden, sind heimische Heilpflanzen die von uns gesammelt und getrocknet wurden.  Jeder Kräuterbüschel ist einzigartig.

 


Länge ca. 20 cm – CHF 9.00

Kräuterbüschel - Eigenschaften und Verwendung

Eigenschaften

Die Pflanzen die in unsere Kräuterbündel gebunden werden, sind heimische Heilpflanzen die von uns gesammelt und getrocknet wurden. Die Bündel beinhalten 7 oder 9 Heilpflanzen, die in einem rituellen Kontext gebunden werden. Jeder Bündel ist einzigartig.

Traditionelle Verwendung

Die Tradition des Kräuterbüschels ist sehr alt und in manchen ländlichen Gegenden immer noch lebendig. Mit ihm wurden Natur- und Erntedankfeste gefeiert, verschiedene Götter gewürdigt und als Gesundheits – und segenbringende Quelle verwendet.

Die Kräuter die in die Bündel gebunden werden, sind alles ursprünglich rituell verwendete Heilpflanzen, deren Gebrauch sich bis in die keltische und germanische Zeit zurückverfolgen lässt. Unsere Vorfahren weihten die Bündel in den Kirchen und hängten sie dann an einen Ehrenplatz, z.B. dem Herrgottswinkel. Mit dem Brauch der Kräuterweihe drückten sie ihren Dank gegenüber diesen heilenden Pflanzen aus und baten um Segnung bei der weiblichen Gottheit, der die Kräuter unterstanden.

Die Kräuterbündel spielten eine wichtige Rolle für die Hofgemeinschaft, da sie traditionell als Hausapotheke für den Winter verwendet wurde. Die Kräuter wurden insbesondere geräuchert zu Zeiten von Krankheitsfällen der Hausbewohner. Auch wurden diese Kräuter verwendet zur Räucherung während den Raunächten und zu „Drei Könige“. Da oft auch Wetterpflanzen wie die Königskerze oder der Beifuss gebunden werden, spielte der es eine wichtige Rolle als Wettersegen um das Haus vor Blitz und Wetter zu schützen.

Hinweise zur Anwendung

Zum Räuchern kann man einige Kräuter zupfen, zerreiben und eventuell mit etwas Harz wie Olibanum, Myrrhe oder Copal vermischen. Dann wird es auf der Räucherkohle oder auf dem Räucherstövchen verräuchert.

Für Naturrituale oder Räucherungen im Freien, wird der Bündel an der Spitze angezündet, einige Sekunden gewartet bis die ganze Spitze brennt, dann vorsichtig die Flamme ausgeblasen. Auf diese Art lässt man den Kräuterbüschel langsam verglimmen.